Systemisches coaching

Beim Systemischen Coaching handelt es sich um eine prozessorientierte Beratungsform mit einem ziel- und lösungsorientierten Fokus. Systemisches Coaching stellt Ihren beruflichen und individuellen Kontext und die damit einhergehenden zwischenmenschlichen Beziehungen in den Mittelpunkt.

Coaching bietet die Möglichkeit, alte Denk-, Verhaltens- und Beziehungsmuster zu durchbrechen und dadurch eine neue Sicht auf Ihre Themen zu bekommen und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.

Das systemische Weltbild geht davon aus, dass es in jedem System um Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Elementen geht, die dem jeweiligen System angehören.

Ein Eingriff in ein System hat entsprechend Auswirkungen auf das ganze System - ähnlich einem Mobile, das das Zusammenspiel seiner Elemente in dem Moment verändern muss, in dem es in Schwingung gerät oder ein einzelnes Element entfernt wird. Probleme entstehen, wenn das System an einer Stelle erstarrt, sich das Mobile festhakt. Ziel der systemischen Beratung ist es, das Mobile in Schwingung zu versetzen, das System wieder in Bewegung zu bringen.

 

Im Beruf

Systemisches Coaching ist ein ressourcen- und lösungsorientiertes Beratungsformat für Mitarbeiter*innen und Führungskäfte in Organisationen, ebenso wie für Selbständig und Unternehmer*innen.

Systemisches Coaching dient der Erweiterung Ihrer Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten sowie der Förderung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.

Coachinganlässe sind häufig Spannungssituationen im beruflichen Umfeld, persönliche Konfliktsituationen, die die Leistungsfähigkeit einschränken oder individuelle Veränderungswünschen.

In jeder Organisation enstehen durch die Interaktion der Menschen im System nicht lineare Wechselbeziehungen. Diese bringen bestimmte Kommunikations- und Verhaltesformen mit sich, lassen Beziehungen entstehen, es kommt zu Konflikten und Abhängigkeiten. Systemisches Coaching kann helfen, diese aufzuzeigen und zu verstehen und die eigene Haltung, beziehungsweise das eigene Verhalten in diesem Kontext zu reflektieren.

Systemisches Coaching verfolgt das Ziel, Sie in Ihrer Selbstorganisationsfähigkeit zu unterstützen und die Summe Ihrer Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf Ihr spezifisches Anliegen zu vergrößern.

 

Im Privatleben

Auch im privaten Kontext geht es darum, bestimmte Verhaltensweisen und Gefühle sichtbar und verstehbar zu machen. Oft kann durch einen veränderten Blickwinkel ein anderer Umgang mit herausfordernden Situationen gefunden werden. Indem Sie Ihre Lebenssituation aus einer anderen Perspektive betrachten, können neue Handlungsoptionen entstehen, die Sie so vorher nicht im Blick hatten.

Coachinganlässe können sich wiederholende Muster in Beziehungs- und Konfliktfragen in der Familie, in der Partnerschaft oder in Freundschaften sein, ebenso Themen wie Selbstreflexion, persönliche Entwicklung oder der Umgang mit Stress.

Der systemische Ansatz arbeitet stärkenorientiert. Während des Coachings werden Ihre vorhandenen Kompetenzen sichtbar gemacht, die Sie in schwierigen Lebenssituationen hilfreich einsetzen können. Dies öffnet den Weg, um zukünftig anders zu Handeln, neue Formen von Beziehungen zu knüpfen und Konflikten konstruktiv, lösungsorientiert und gelassener zu begegnen.